#1 Frage zum Status Wendedreieck Schaftrift von Harzreise 30.12.2014 14:24

Hallo,
seit wann ist denn das Wendedreieck nicht mehr in Betrieb und warum?
danke

#2 RE: Frage zum Status Wendedreieck Schaftrift von DEstrab 31.12.2014 13:59

avatar

Hallo Harzreise,

Anfang November wurde eine "Netzbereisung" unternommen und die Tauglichkeit des Wendedreiecks überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass bei der Weiche, die auf deinem Bild zu sehen ist, eine Zunge nach oben verzogen ist und daher ein sicheres Befahren nicht möglich ist.
Für eine Reparatur muss die Firma (wahrscheinlich Hannig+Kahl) herangezogen werden, was wohl mit erheblichen Kosten verbunden ist. Solange dieser Zustand noch anhält, kann man hier lediglich zurücksetzen, um einen Wagen durch zu lassen aber halt nicht mehr im Dreieck wenden.

Viele Grüße und einen guten Rutsch,

DEstrab

#3 RE: Frage zum Status Wendedreieck Schaftrift von Harzreise 01.01.2015 17:43

Hallo DEstrab,

danke für die Information und guten Rutsch.

Da der Prellbock extra versetzt wurde, gehe ich von einer dauerhaften Stillegung des Wendedreiecks aus. Auch da die DVG bei Störungen in der Vergangenheit nie in der Lage war, das Dreieck in Ersatzverkehre operativ einzubinden und es daher für mich unnötig erscheint, das Dreieck weiter vorzuhalten bzw. die Weiche zu reparieren. Fragwürdig ist aber, was an der kaum benutzten Weiche den Defekt ausgelöst hat.

Harzreise

#4 RE: Frage zum Status Wendedreieck Schaftrift von Harzreise 01.05.2015 15:45

Der Prellbock und die Sh2-Tafel sind wieder an das Ende des Stumpfgleises gerückt worden. Die Weiche und damit das Dreieck scheinen wieder befahrbar zu sein.
DSCF6298kl.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#5 RE: Frage zum Status Wendedreieck Schaftrift von DEstrab 02.05.2015 10:33

avatar

Es sieht auch so aus, als ob irgendwas an dem Bahnübergang gemacht worden ist. Das ist sehr schön, auch wenn das Dreieck nur weiter vor sich hin rosten wird.

#6 RE: Frage zum Status Wendedreieck Schaftrift von BikerB 29.05.2015 07:19

avatar

Moin moin!

Das sind ja mal gute Meldungen, allerdings - wie gesagt: was soll´s? Die DVG scheinen ja weder in der geplanten, als auch in der operativen Betriebsführung in der Lage sein, das Dreieck vernünftig zu nutzen. Und ich ging - als ich den entsprechenden Fahrplan das erste mal sah - sogar davon aus, dass die zusätzliche Fahrt um 12:48 ab Kleine Schaftrift zum Bahnhof dort wendet. Au, habe ich mir gedacht - die sind ja richtig kreativ. Bis ich dann die Fußnote las... S verkehrt nur an Schultagen, Fahrt wird mit Bus durchgeführt
Das Gegenteil von kreativ...

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz